Schönheit und Wohlbefinden aus einer Hand
Kraut des Monats: 
Anis
(Pimpinella anisum)
Herkunft:
  • keine chemische Be­hand­lung
  • art­gerechter Anbau
Gesundheit:
  • krampflösende, schmerz­stillende, stark blähungs­treibende Wirkung bei Magen/Darmkrämpfen
  • mildes Hustenmittel (schleimlösend)
  • bei Men­struations­beschwerden
  • zur äußerlichen Anwendung bei Blutergüssen (Kompressen)
Schönheit:
  • innerlich angewendet fördert der Anis den Zellstoffwechsel (Enschlackung)
  • milde Entgiftung (Galle, Darm)
  • gut einsetzbar bei Rosacea und fetter Haut in Form von Kompressen

Tibetische Honigmassage

Der Wirkungsweise liegt die Idee östlicher Heilverfahren zugrunde, bei der Schmerzen und Beschwerden Ausdruck eines gestörten Energieflusses sind.

Während der Massage werden alte, abgestorbene Zellen Salze und Schlackenstoffe durch pumpende Bewegungen der Hände entfernt. Die Durchblutung wird verbessert und das Gewebe freier und gesünder, die Muskulatur entspannt sich, die Beweglichkeit wird besser, die Reflexzonen und Meridiane werden aktiviert und Schmerzen können nachlassen. Der Gesamtorganismus erfährt eine komplette Reinigung und somit können die eigenen Heilmechanismen aktiviert und gestärkt werden.

Die Honigmassage reinigt Ihre Haut derart, dass Sie sich anschließend zart und weich wie Porzellan anfühlt.

  • Entschlackung und Entgiftung gegen Ablagerung im Gewebe (Cellulitis)
  • Durchblutungsverbesserung
  • Anregung des Stoffwechsels und des Lymphflusses
  • Hautreinigung
  • Kräftigung und Vitalisierung des gesamten Organismus
  • Linderung bei Erschöpfung, Schwäche infolge von Stress
  • Depressionen, Angstzuständen
  • Stärkung des Immunsystems
  • ein Gefühl von Stille, Ruhe und positivem Wohlbefinden
  • Kräftigung und Vitalisierung des gesamten Organismus
Dauer: ca. 60 min. 62,00 €